Der Braune Mob e.V. | RASSISMUS IN DEUTSCHLAND
372
page,page-id-372,page-child,parent-pageid-312,page-template-default,qode-core-1.0.1,ajax_fade,page_not_loaded,,capri child-child-ver-1.0.0,capri-ver-1.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_290,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.3,vc_responsive

RASSISMUS IN DEUTSCHLAND

Geschichte des Rassismus – und Beschreibung des aktuellen Rassismus in der Bundesrepublik Deutschland

Vom Informations- und Dokumentationszentrums für Antirassismusarbeit e.V. (IDA) NRW

HTML Dokument http://www.ida-nrw.de/Diskriminierung/html/frass.htm

“ein voller Erfolg”! –
1. KiKuJu Kultur-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche abgeschlossen!

HTML DokumentHIER

Afrika in deutschen Medien und Schulbüchern

PDF DokumentPdf-Broschüre zum Download von Anke Poenicke
Neue und alte Rassismus-Formen

PDF DokumentArtikel von Ulrike Mast-Kirschning in DW-World online
Deutsche Welle Online: “Rassismus nimmt neue Formen an”

Zum Tag gegen Rassismus (21.03.) ein vergleichsweise reflektierter Artikel, der Dinge, die schwarze Menschen in Deutschland bereits seit langer zeit wissen, klar und kritisch anspricht. Ja, es gibt Rassismus in Deutschland, ja, er wird tabuisiert und dadurch verfestigt, ja, in Deutschland verweigert man sich einer Auseinandersetzung und der Erstellung eines Aktionsplanes und nein, Fremdenfeindlichkeit, Ausländerfeindlichkeit und Rassismus sind nicht das gleiche! Ja, es ist wichtig, dass endlich Möglichkeiten des Empowerments für Menschen, die Opfer von Rassismus werden, geschaffen werden.

Petra Follmar-Otto, vom Deutschen Institut für Menschenrechte in Berlin, hat es verstanden, die Bundesregierung hingegen ist inhaltlich noch im Dornröschenschlaf (wie sich an der Formulierung des sicher gut gemeinten “Bundesprogramms” entnehmen lässt, ist die Bekämpfung von Rassismus in Deutschland offensichtlich noch immer nicht wichtig).

HTML DokumentDW-online Artikel oder hier
Briefkopf: Prioritäten des “Bundesprogramms…”
Adlon Hotel feuerte Schwarze Berlinerin wegen ihrer Frisur: „Nicht mitteleuropäisch“

HTML Dokumenthttp://www.nadir.org/nadir/periodika/jungle_world/41/11a.htm oder hier.

Ausgang des „Falles“: Verdienstausfall ja, Entschuldigung nein

HTML Dokumenthttp://www.bilkinfo.de/archiv/ausgabe-1999-02.htm oder hier.

In wie fern nehmen sich Schwarze Deutsche als Deutsche wahr?

Interview mit der Geschichts- und Kulturwissenschaftlerin Nicola Lauré al-Samarai anlässlich des ARTE-Themenabends „schwarze Haut, weiße Angst“.

HTML Dokumentwww.arte-tv.com/de/geschichte-gesellschaft/schwarze-haut-weisse-angst/1091560.html oder hier

Verborgene Geschichte(n)

Der österreichische Radiosender FM4 zur Situation schwarzer Deutscher in der Sendung “Connected”.

HTML Dokumenthttp://fm4.orf.at/connected/212789/main oder hier

African Village im Augsburger Zoo

Dass ein Tiergarten für genau den richtigen Ort gehalten wird, um “Afrikaner” und ihre “Kultur” (Singular!) u.a. beim “Zöpfchenflechten” zu zeigen, findet die Zoodirektion Augsburg.

HTML DokumentDafür wurde im Jahr 2005 die erste braune Karte verliehen

Magazin „SPIEGEL“ findet rassistische Beleidigungen lustig

PDF Dokumentder braune mob e.V. über den Kampf um sprachliche Herrenrechte

Englisches Radio-Interview zur Situation schwarzer Deutscher.

PDF DokumentAusführliches und sehr empfehlenswertes Gespräch mit Eleonore Wiedenroth-Coulibaly beim New Yorker Sender WBAI. Aufhänger ist der Fall “african village im augsburger zoo”, man erfährt aber auch vieles über die Situation Schwarzer Menschen in Deutschland! Sehr interessant z.B. zum Weiterleiten an Freunde und Interessierte aus dem Ausland.

(Klick auf Lautsprecher öffnet Flash-Live-Stream, Download MP3 hier)